Startseite Impressum Kontakt Kundenlogin Warenkorb
Schwibbogen Frauenkirche Dresden - Müller Kleinkunst



In unserem Schwibbogen-Liebhabershop haben wir ausschließlich hochwertige Produkte traditionsreicher erzgebirgischer Handwerksbetriebe für Sie zusammengestellt - ergänzt durch Dekorationsartikel und schönen Dingen, welche im Zusammenhang mit der Produktpalette erzgebirgischer Volkskunst stehen bzw. von denen wir überzeugt sind, dass diese sich gut mit den Produkten der Kunsthandwerker kombinieren lassen.


PRÄSENT Münnich
Bahnhofstraße 27 Südbahnhof
D-01458 Ottendorf-Okrilla




Unsere TOP-Artikel auf einen Blick.

Weihnachten

Schwibbogen Adventszeit verschneit - 53 cm
Schwibbogen Adventszeit verschneit - 53 cm
145.00 EUR

Engel

weisser Schwibbogen mit Wendt & Kühn Figuren - 64 cm
weisser Schwibbogen mit Wendt & Kühn Figuren - 64 cm
324.00 EUR

Dresdener Frauenkirche

Schwibbogen Frauenkirche mit Steigenberger Hotel,  Innenbeleuchtung - 66 cm
Schwibbogen Frauenkirche mit Steigenberger Hotel, Innenbeleuchtung - 66 cm
395.00 EUR

Weihnachten

Bärenkinder, elektrisch beleuchtet - 48 cm
Schwibbogen Bärenkinder, elektrisch beleuchtet
140.00 EUR

Seiffener Dorf

Schwibbogen Seiffener Kirche mit Innenbeleuchtung - 65 cm
Schwibbogen Seiffener Kirche - innen beleuchtet
159.00 EUR

Der Erzgebirgische Schwibbogen

Als Schwibbogen bezeichnet man einen Lichterbogen aus dem Erzgebirge, wo diese ein fester Bestandteil der Erzgebirgischen Volkskunst ist. Der Name leitet sich von seiner Form ab - der eines Schwebe- oder Strebebogens, welche sich in ähnlicher Form in der Architektur wiederfinden.


Auch wenn auf einigen früheren Schwibbogen im Halbbrund Sonne, Mond und Sterne dargestellt wurden und somit der Halbbogen das Himmelszelt darstellen soll, ist die Version, dass der Schwibbogen das Mundloch eines Stollens symbolisiert, im von Bergleuten geprägten Erzgebirge, doch die Wahrscheinlichere.

Bis weit ins 20. Jahrhundert wurden Schwibbogen meist aus Metall gefertigt. Heute gibt es Bögen aus Holz geschnitzt, aus Sperrholz ausgesägt, aus Alumnium gegossen oder gar aus Garn bzw. Metalldraht geklöppelt.

Die auf dem Bogen aufgesetzten Lichter waren Ausdruck der Sehnsucht der Bergleute nach Tageslicht, das sie vor allem in den Wintermonaten oft über Wochen nicht zu Gesicht bekamen; zum Arbeitsbeginn am frühen Morgen war es noch dunkel, und nach dem Ende der Schicht am Abend war die Sonne bereits untergegangen.

Die im Schwibbogen dargestellten Motive spiegeln den Alltag der Bergleute und ihrer Familien wider. Eines der bekanntesten Motive zeigt neben verschiedenen Symbolen zwei Bergleute, einen Schnitzer und eine Klöpplerin und verkörpert damit drei der Haupterwerbsquellen der erzgebirgischen Landbevölkerung des 18. und 19. Jahrhunderts. Weitere Varianten zeigen christliche Motive aus der Weihnachtsgeschichte oder den Wald und dessen Tiere. Ein weiteres bekanntes Motiv ist die Kirche des für seine Volkskunst bekannten Erzgebirgsdorfes Seiffen. Die Darstellung des Sündenfalls und der Vertreibung Adams und Evas aus dem Garten Eden, welche sich durchweg auf den ältesten erhaltenen Schwibbögen des 18. Jahrhunderts findet, ist demgegenüber heute nicht mehr gebräuchlich.

Vornehmlich zur Advents- und Weihnachtszeit werden die heute in der Regel elektrisch beleuchteten Bögen seit Mitte des letzten Jahrhunderts in die Fenster vieler Häuser, auch weit außerhalb der Erzgebirgsregion.

Mit dem beleuchteten Schwibbogen im Fenster war eine weitere Symbolik verbunden: das Licht des Schwibbogens sollte den Bergleuten den sicheren Weg zurück ins Heim weisen.

Der älteste bekannte Schwibbogen datiert auf das Jahr 1740, entstand in Johanngeorgenstadt und besteht aus Metall. Erst 2003 wurde die Jahreszahl unter einer jüngeren Farbschicht entdeckt. Bis dahin war man davon ausgegangen, dass sich der Bogen mit der Aufschrift „1778" und „J. C. Teller" in seiner ursprünglichen Bemalung befunden hatte.

Im Erzgebirge gibt es noch heute zahlreiche Hersteller, die sich dieser Handwerkskunst verschrieben haben. In unserem Schwibbogen-Liebhabershop halten wir eine Vielzahl dieser Bögen, von vielen Herstellern und somit in den verschiedensten Designs für Sie bereit. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim stöbern.

frei nach Wikipedia

Kundenlogin | Datenschutz | Impressum | AGB | Kontakt | Sitemap


All Rights Reserved by PRÄSENT Münnich